Kleine Farbenlehre

Farben haben einen entscheidenden Einfluss auf die Stimmung eines Raumes und geben ihm das gewisse Etwas. Ob eine Wohnung freundlich oder eher düster, groß oder klein wirkt, hängt in erster Linie mit den beim Einrichten gewählten Farben und deren unterschiedlicher Wirkung zusammen:

Rot: Richtig dosiert, wirkt die Farbe anregend, gibt einem Raum Frische und Lebendigkeit.

Orange: Ist ideal dazu geeignet, kühlen und lichtarmen Räumen Wärme und Weite zu verleihen. Kräftiges Orange wirkt außerdem frech und ist ein absoluter Hingucker.

Gelb: Verbreitet gute Laune, macht wach und kreativ.

Blau: Gilt eher als kühl, aber auch als beruhigend und entspannend. Strahlt Frische und Klarheit aus.

Grün: Grüntöne wirken entspannend und wohltuend, beruhigen und gleichen aus.

Lila: Die ideale Farbe für Räume, die edel und elegant wirken sollen. Verleiht außerdem Extravaganz, soll sich aber auch auf die seelische Stabilität auswirken.

Braun: Macht einen Raum warm und vermittelt Geborgenheit.

Weiß: Der Allrounder beim Einrichten. Macht kleine Räume weit, klar und frisch. Ideal mit kräftigen Farben zu kombinieren.

Schwarz: Gilt als dramatisch und geheimnisvoll. Schwarz sollte im einem Raum nie dominieren. Schwarze Akzente hingegen wirken in Zusammenarbeit mit hellen Farben elegant.